Herbstreise im November 2014 an den Rhein Tag 2

Heute am 1. November ist Allerheiligen, ein Feiertag sowohl in Kehl am Rhein, als auch im Elsass in Frankreich und somit auch in Straßburg. Und Straßburg wollen wir heute besuchen, das nur wenige Kilometer auf der gegenüberliegenden Seite des Rheins liegt. Ein gut ausgeschildeter Radweg führt zunächst über die  Passerelle auf die französische Rheinseite und weiter ca. 7 km in das Zentrum von Straßburg. Schon von weitem ist das 142 Meter  hohe Münster zu sehen.  Das Liebfrauenmünster zu Straßburg ist ein römisch-katholisches Gotteshaus und gehört zu den bedeutendsten Kathedralen der europäischen Architekturgeschichte sowie zu den größten Sandsteinbauten der Welt. Baubeginn des Münsters war im Jahr 1176.

???????????????????????  ???????????????????????

???????????????????????  ???????????????????????

???????????????????????  ???????????????????????

???????????????????????   ???????????????????????

??????????????????????? ??????????????????????? ???????????????????????

 

Der Münsterplatz  wird zu den schönsten Marktplätzen in Europa gezählt, auch weil hier zahlreiche, malerische Fachwerkhäuser mit zum Teil vier und fünf Etagen zu finden sind. Ein Prunkstück des Münsterplatzes stellt sicherlich das bekannte, reich verzierte Kammerzellhaus (frz. Maison Kammerzell) dar. Das ganze Zentrum der Stadt, auch als „Grande Ile“ bezeichnet, wurde von der UNESCO aufgrund der vielfältigen Architektur zum Weltkulturerbe erklärt. Bemerkenswert ist hieran, dass gleich ein gesamtes Stadtzentrum diese Auszeichnung erhielt. Und nicht zu vergessen sind die zahlreichen EU-Institutionen wie etwa das Europaparlament, der Europarat oder der Europäischer Gerichtshof.

???????????????????????   ???????????????????????

Heute am Feiertag haben die meisten Modegeschäfte und Läden geschlossen zum Leidwesen von Lilo, bis auf die vielen Confiserien und Patisserien mit leckeren Törtchen und Spezialgebäck z.B. Maronenspaghetti mit Sahne, zur Freude von Erich.  Ein schöner Tag geht zu Ende und wir lassen uns von den letzten Sonnenstrahlen am Rheinufer erwärmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen