Herbstreise September 2014 an die Mosel Tag 13

Am Morgen fahren wir gemeinsam mit unseren Freunden Gudrun und Fritz vom Campingplatz in Altenahr in Richtung Süden, vorbei am Nürburg-Ring bis zum Campingplatz in Ediger-Eller an der Mosel. Es sind nur ca. 80 km und so sind wir schon bald an der Mosel und werden an der Einfahrt zum Campingplatz von weiteren Camperfreunden  aus Immenstadt begrüßt. Gerlinde und Helmut sind schon seit gestern auf dem Platz und werden die nächsten Tage zusammen mit uns verbringen.

http://www.ediger-eller.de/cms-urlaub-freizeit/unterkunft/camping/campingplatz.html

???????????????????????  ???????????????????????

Leider können wir die drei Womo´s nicht zusammen stellen, denn der Campingplatz ist rappelvoll. Nach der Anmeldung besprechen wir gemeinsam den heutigen Tag und die geplante 22 km Radltour die sich Fritz ausgedacht hat. Von Ediger-Eller geht es heute moselaufwärts auf schönen gepflegten Radlwegen immer am Fluß entlang. Den ersten Halt machen wir dann in Bremm und schauen uns den Wohnmobilstellplatz Bremm an. Er wird vom Weingut Oster-Franzen in der Calmontstr. 96 betrieben. http://www.oster-franzen.de/index.php?id=Stellplatz . Der sehr gepflegte Stellplatz ist komplett belegt. Wir fahren weiter über St. Aldegund und weiter bis Alf. Hier legen wir im Panorama-Cafe Moselgarten eine Mittags- und Kaffeepause ein.

???????????????????????  ???????????????????????

???????????????????????  ???????????????????????

Auf der Rückfahrt am Nachmittag bleiben wir staunend an den steilen Weinbergen, dem Calmont, stehen, die mit bis zu 70 % Hangneigung zu den steilsten Weinbergen in Europa gehören. Unvorstellbar wie hier die Weinlese abläuft. Da wird es mir schon vom hochschauen schwindlig.

???????????????????????  ???????????????????????

Angekommen wieder in Ediger-Eller probieren wir in weinseliger Runde die Weine vom Calmont und verbringen den Abend in einem Weinlokal im Ort.

???????????????????????  ???????????????????????

 

 

 

 

Werbeanzeigen