Herbstreise September 2014 an die Mosel Tag 12

Noch bis zum Mittwoch verbringen wir die Tage in Hagenburg bei unserer Tochter und der Familie. Am Donnertag fahren wir schon um 8.00 Uhr los in Richtung Bielefeld, denn heute ist unsere Etappe 335 km lang. Auf der vielbefahrenen Autobahn A 2 geht es zunächst bis nach Bielefeld, wo unsere alten Campingfreunde Gudrun und Fritz wohnen. Vor dem Haus werden wir schon erwartet und herzlich begrüßt. Bei einem heißem Kaffee besprechen wir die heutige Route und das Ziel Altenahr-Kreuzberg. Am frühen Nachmittag erreichen wir den Campingplatz „Viktoria Station“ in Altenahr-Kreuzberg, Koordinaten 50°30`30.26 N 06°58`39.36 O. http://www.viktoria-station.de/

???????????????????????  ???????????????????????

???????????????????????

Bis zum Einbruch der Dunkelheit sitzen wir im Freien und es gibt viel zu erzählen was sich in den letzten Jahren so alles ereignet hat.

 

 

 

Werbung

Herbstreise September 2014 an die Mosel Tag 4 – Tag 11

Am Morgen setzen wir unsere Reise fort. Von Göttingen aus fahren wir wieder auf die A 7 und biegen in Hannover auf die A 2 in Richtung Dortmund ab, bis zur Ausfahrt Wunstorf-Luthe. Hier steuern wir den Stellplatz in Steinhude an, um zu entsorgen. 52°26’56“ N, 09°21’15“ O, 9,50 Euro pro Nacht und Mobil inklusive Entsorgung, Tagesgebühr 3 Euro (10 bis 18 Uhr). Strom: 0,60 Euro/kWh, Frischwasser: 1 Euro/100 Liter, Kleinmenge 10 Liter/0,10 Euro, Duschen: 1 Euro.
Anschließend sind es nur wenige Kilometer zu unserer Tochter Heike und Familie in Hagenburg am Steinhuder Meer. Hier können wir am Haus vor der Garage parken und eine Woche lang bleiben.

???????????????????????  ???????????????????????

Unser Enkel Manuel wird am Wochenende 18 Jahre alt und seinen Geburtstag wollen wir mit der ganzen Familie feiern. Bis dahin erkunden wir das Steinhuder Meer mit dem Fahrrad.

???????????????????????  ???????????????????????

Wenn Opa und Oma da sind, gibt es im Haus immer was zu tun. Heute wird das alte Rennrad vom Opa mit dem Enkel zusammen mit neuen Reifen und Bremsen ausgestattet.

SAMSUNG CAMERA PICTURES  SAMSUNG CAMERA PICTURES

Manuels 18. Geburtstag wir natürlich mit der ganzen Familie gefeiert, denn Opa Klaus und Oma Siggi aus dem Allgäu sind auch angereist.

???????????????????????  ???????????????????????

Mit unseren langjährigen Campingfreunden Gudrun und Fritz aus Bielefeld haben wir ausgemacht, daß wir anschließend zusammen eine Womo-Reise an die Mosel machen. Fritz hat eine Route ausgearbeitet und wir freuen uns auf die gemeinsame Reise an die Mosel.

SAMSUNG CAMERA PICTURES  ???????????????????????

 

 

 

 

Herbstreise September 2014 an die Mosel Tag 3

Nach einer ruhigen Nacht werden wir schon um 6.00 Uhr von den an und ab fahrenden Bussen des Berufsverkehr geweckt. Die Bäckerei in unmittelbarer Nähe hat schon um 1/2 7 geöffnet und somit ist ein Frühstück mit frischen Vollkornsemmeln gesichert. Unsere Reise führen wir auf der vielbefahrenen Autobahn A 7 fort. Endlose LKW-Kolonnen auf der rechten Spur machen ein Überholen fast unmöglich. So lassen wir uns einfach auf der rechten Spur mitziehen und unterbrechen unsere Fahrt bei der Ausfahrt Göttingen und fahren auf den Top-Stellplatz Badeparadies Eiswiese. GPS: 51°31’39“ N , 09°55’77“ O, 9 Euro pro Nacht und Mobil inklusive Entsorgung. Strom: 0,50 Euro/1 kWh. Frischwasser: 1 Euro. W-Lan: 15 Stunden/1 Euro.

??????????????????????? Die Fahrräder werden aus der Garage geholt um die schöne Innenstadt zu erkunden. Göttingen die Universitätsstadt hat einen Anteil von rund 20 % Studenten und Studentinnen an der Bevölkerung und deshalb ist das Städtische Leben stark vom Bildungs-und Forschungsbetrieb geprägt.

Wahrzeichen der Universitätsstadt Göttingen ist die Gänseliesel auf dem Marktbrunnen vor dem alten Rathaus. Die Jugendstilfigur ist Liebling aller frischgebackenen Doktoren. Sie drücken ihm- so ist es Brauch- nach bestandener Prüfung einen Kuss auf die bronzene Wange und so ist es zum „meistgeküssten Mädchen der Welt“ gemacht.

IMG_5028  ???????????????????????

SAMSUNG CAMERA PICTURES  ???????????????????????

???????????????????????  ??????????????????????? ???????????????????????

Auf der Rückfahrt mit dem Rad umrunden wir den schön gelegenen Kiessee von Göttingen und verbringen den Abend im Restaurant Poseidon im Badeparadies Eiswiese. https://www.badeparadies.de/News.143.0.html

 

 

 

 

 

 

Herbstreise September 2014 an die Mosel Tag 2

Zusammen frühstücken wir bei unseren Freunden und setzten unsere Reise am Montagvormittag in Richtung Fulda weiter  fort. Die heutige Strecke fahren wir auf Landstraßen über Bad Neustadt und die Rhön nach Fulda auf den Stellplatz in der Innenstadt, Weimarer Straße
36037 Fulda Koordinaten  50°33’23’’N, 09°39’59’’O.
Es ist ein gebührenpflichtiger Stellplatz für 30 Mobile. Für Reisemobile freigegebene Parkstreifen mit Stromsäulen im hinteren Teil des schön begrünten Großparkplatzes für Pkw und Busse. Halbkreisförmig angeordnete Stellflächen für Längsaufstellung. Auf anderen Platzteilen asphaltierte Fahrspuren, Stellflächen mit fast ebenem, gepflastertem Untergrund. Relativ ruhige Lage, tagsüber etwas Unruhe durch Parksuchverkehr und Zufahrt zum Wertstoffhof. Teilweise etwas Schatten, beleuchtet durch Laternen. Einkaufsmöglichkeiten gegenüber des Platzes, Bäckerei und Lebensmittelmarkt. 5 Euro pro Tag und Mobil. Strom: 1 Euro/6 Std. Ver- und Entsorgung je 1 Euro. Ein ausgeschilderter Fußweg führt uns am Nachmittag in 10 Gehminuten ins Zentrum von Fulda.

???????????????????????  ???????????????????????

Wir besuchen erst mal die Michaelskirche die auf dem Weg zum Fuldaer Dom liegt. Der Dom von Fulda liegt dann nur wenige Schritte von der Michaelskirche entfernt.

???????????????????????  ???????????????????????

Anschließend schlendern wir durch den blühenden Garten des herrlichen Stadtschloß von Fulda.

???????????????????????  ???????????????????????

???????????????????????  ???????????????????????

95052958

Erschöpft vom Stadtrundgang genehmigen wir uns einen Drink in der Havanna-Bar gegenüber vom Stadtschloss und lassen hier den Tag ausklingen.

 

 

 

 

 

Herbstreise September 2014 an die Mosel

Endlich ist soweit. Unsere neues Womo ist da und wir freuen uns schon auf die Jungfernfahrt in den Norden von Deutschland. Geplant haben wir für die Reise 3 Wochen.  Am Sonntag fahren wir von Immenstadt auf der A 7 bis Schweinfurt und dann die restlichen Kilometer zu unseren Freunden Begina und Dietmar, die in Baunach wohnen. Baunach hat einen kostenlosen Stellplatz mit Ver-und Entsorgung. Hier werden wir übernachten. Herzlich werden wir von den Beiden auf dem Markplatz begrüßt und gleich auf eine Stadtbesichtigung mitgenommen.

???????????????????????  ???????????????????????

???????????????????????  ???????????????????????

Zum Abendessen fahren wir nach Mürsbach. Dort gibt es Schäufele mit Knödel und Kraut und ein süffiges Kellerbier. Ein anschließender Verdauungsspaziergang durch Mürsbach rundet den ersten Tag ab.

???????????????????????  ???????????????????????

???????????????????????  ???????????????????????