Reise mit dem Wohnmobil nach Portugal im Jahr 2013, 29. Etappe 410 km

 

Vom Stellplatz in Millau geht es am Morgen erst mal durch den Ort und dann auf die kostenfreie Autobahn A 75 in Richtung Clermont-Ferrant und weiter Richtung Vichy. Wir haben uns den Stellplatz in Digoin an der Loire als heutiges Etappenziel ausgesucht. Leider sind auf dem Stellplatz Bauarbeiten und deshalb beschließen wir 75 km weiter zum Stellplatz Givry zu fahren,  da wir gut in der Zeit sind. Auf dem Weg dorthin werden wir von einem heftigen Unwetter mit Hagelschlag überrascht. Gute 10 km fahren wir auf einer Schneedecke aus Hagelkörner und erreichen,  bis auf wenige Hageldellen auf dem Dach, schadlos den Stellplatz in Gifry. Der Platz ist am Abend rappelvoll und wir besichtigen den Ort im letzten Abendlicht.

DSCF1027   DSCF1022

 

DSCF1033   DSCF1031

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s