Reise mit dem Wohnmobil nach Portugal im Jahr 2013, 18. Etappe 120 km

Am Morgen verlassen wir den Campingplatz in Sagres. Sagen wollte ich noch, dass die sanitären Anlagen auf dem Platz nicht mehr zeitgemäß sind. Es waren bis jetzt die schlechtesten, die wir vorgefunden haben. Wir fahren zuerst zum Cabo de San Vicente. Auch hier hat man einen tollen Blick auf die Klippen und das Meer. Dann geht es wieder zurück nach Sagres und auf der N 268 über Vila de Bispo in nördlicher Richtung nach Carrapateira. Kurz vor dem Ort führt eine schmale Straße ans Meer zum Praia do Amado. Hier ist der bekannte weitläufige Surferstrand. Hier beginnt auch eine fantastische Klippentour auf größtenteils holprigen Schotterwegen. Immer wieder halten wir an, um die tollen Felsformationen zu betrachten und Fotos zu machen. Zu sehen sind  auch einzelne Freisteher an den Klippen. Am Ende der Klippentour befindet sich ein größerer Platz auf dem sich einige Wohnmobile befinden. Unser heutiges Ziel ist der Campingplatz Parque de Campismo Orbitur Sitava in der Nähe von Milanova de Milfontes. Hier können wir unser letztes Ticket der Orbitur-Gruppe einlösen. Der Platz liegt ganz in Nähe von dem schönen Strand Praia de Malhäo den wir zunächst mit dem Fahrrad erkunden. Anschließend radeln wir die 10 km ins Zentrum von Milanova de Milfontes, das sich an der Mündung des Rio Mira befindet. Nach der Stadtrundfahrt und dem Besuch eines Bistros fahren wir wieder zurück auf den Platz.

DSCF0518 DSCF0534 DSCF0543 DSCF0553 DSCF0555 (Kopie) IMG_2469 IMG_2472 DSCF0571 IMG_2449 IMG_2489 DSCF0576 DSCF0585 DSCF0588

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s